Verlegen Kunstrasen

Die einfache Verlegung von strapazierfähigem Kunstrasen

Die Verlegung Ihres neuen Kunstrasens von Kunstrasen-Welt.com gestaltet sich mit etwas Vorbereitung einfach und unkompliziert. Befreien Sie das gewünschte Areal zunächst gründlich von altem Rasenbelag, Pflanzen sowie Wurzeln und sorgen Sie im Anschluss daran für einen ebenen und festen Untergrund. Hierzu gleichen Sie Höhenunterschiede durch das Befüllen mit Erde aus und ebnen die Fläche mit einer Walze. Nun tragen Sie gleichmäßig Edelsplitt mit einer Körnung von zwei bis fünf bis zu einer Höhe von drei Zentimetern auf. Achten Sie beim Auftrag darauf, dass die bearbeitete Fläche etwas niedriger liegt als Abschlusskanten, damit beim Übergang von Rasen zu Kante keine Stolperfallen entstehen. Zur anschließenden Verlegung der Kunstrasenbahnen oder Teilstücke benötigen Sie ein scharfes Teppichmesser zum Zurechtschneiden des Materials sowie einen vorab gefertigten Plan. Auf diesem sind unter anderem die Verlege- und Polrichtung als auch die genaue Anzahl der Bahnen und Nahtstellen festgehalten. Richten Sie die einzelnen Bahnen nun mittig der Fläche bis zu den Außenkanten mithilfe der Walze aus und schneiden Sie die überstehenden Ränder sauber ab. Die aufeinandertreffenden Stöße der Bahnen verkleben Sie mit einem unsichtbar verlegten Nahtband miteinander. Zu guter Letzt walzen Sie die Nahtstellen der Rasenmatten fest und fixieren die Ränder der Rasenfläche fachgerecht mit U-Dübeln, damit selbst bei maximaler Beanspruchung nichts verrutscht.

Technischer Leidfaden

Möchten Sie den Kunstrasen selber verlegen?
Hier zeigen wir ihnen wie Sie den Kunstraen verlegen.

 

Zuletzt angesehen